Das Tool für Innovationsteams, die Innovation endlich systematisch angehen wollen

Über 200 Kunden, die uns bereits vertrauen:

Innovationsverantwortliche stehen oft vor den gleichen Herausforderungen

Hoher Aufwand

Der Aufwand für das Scouting von Trends ist zu hoch. Die Informationsflut wird immer größer und das Scouting immer herausfordernder.

Kein kollaboratives Arbeiten

Es fehlt ein Prozess, um kollaborativ im Team Innovationen zu entwickeln und interne Ressourcen zu nutzen. Es gibt viel Wissen im Unternehmen, aber es ist an unterschiedlichen Stellen verteilt.

Keine Systematik

Das Scouting läuft oft unstrukturiert ab und wird vom Zufall gesteuert. Es fehlt eine klare Systematik und Zielrichtung.

Keine zentrale Organisation

Es mangelt an einer zentralen Organisation, sodass der eine oft nicht weiß, was der andere macht und nicht jeder Zugriff auf das Wissen der anderen hat.

Fehlende Strategie

Innovationsaktivitäten finden eher punktuell statt und ohne übergeordnete Strategie. Es fehlt ein systematischer Ansatz, um eine valide Innovationsstrategie zu entwickeln.

Mangelnde Sichtbarkeit

Den Innovationsaktivitäten mangelt es intern an Sichtbarkeit. Aber auch an Wirksamkeit und Erfolg.

Als Innovationsmanager:in wäre es für Sie eine große Vereinfachung ...

Effizienz: Mit weitaus weniger Aufwand Trends und Innovationen zu scouten.

Expertise: Wenn die Trends durch Experten vorqualifiziert wären.

Systematik: Eine klare Zielrichtungbeim Scouting zu haben, sodass Sie fokussierter suchen können.

Monitoring: Zu den relevanten Trends immer automatisch up to date zu bleiben, ohne eigenen Rechercheaufwand.

Interne Kommunikation: Wenn Sie  Wissen intern leichter teilen könnten.

Zentralisierung: Alles Wissen  an einem Ort vereint  zu haben, jederzeit für jeden abrufbar.

Prozessvereinfachung: Wenn Sie ein einfaches und überschaubares Tool hätten, statt einer Vielzahl komplizierter und unübersichtlicher Prozesse.

Alignment: Eine ‚single source of truth‘ zu haben, an der sich die Innovationsarbeit unternehmensweit ausrichten kann.

Sichtbarkeit: Wenn die Innovationsaktivitäten intern mehr Sichtbarkeit hätten.

Innovationschancen: Innovationsfelder mit dem größten Potenzial systematisch identifizieren zu können.

Datenbasierung: Ihre Innovationsstrategie auf Expertenwissen und KI-Daten basieren zu können.
 

Das ideale Tool dafür: der Trendmanager

Der Trendmanager ist eine Innovations-Software, die Ihnen dabei hilft, eine valide Innovationsstrategie zu entwickeln und die besten Innovationschancen frühzeitig zu erkennen.

Mit dem Trendmanager können Sie:

  • Trends und Innovationen schnell und umfassend scouten
  • Trends qualifiziert bewerten mithilfe unserer Analysten sowie anhand von KI-Daten
  • relevante Trends mithilfe eines Trendradars identifizieren und systematisch überwachen
  • automatisch up to date bleiben durch KI-gestütztes Monitoring
  • gezielt die Innovationsfelder mit dem größten Potenzial identifizieren
  • das Fundament für eine systematische Innovationsstrategie legen.

Diese konkreten Vorteile bietet Ihnen der Trendmanager:

  1. Schnelles Scouting, Wissen einfach intern teilen, kooperativ Ideen entwickeln - dabei hilft Ihnen der Trendmanager, sodass Ihre alltägliche Innovationsarbeit massiv vereinfacht wird.
     
  2. Leiten Sie eine valide Innovationsstrategie ab, sodass Sie Innovation zukünftig systematisch angehen können.
     
  3. Identifizieren Sie die Innovationsfelder mit dem größten Potenzial, sodass Sie sich auf die besten Innovationschancen fokussieren können.

DIE 4 MODULE DES TRENDMANAGERS

EXPLORER
Identifikation von Trends und Innovationen
RADAR
Analyse und Bewertung von Trends und Innovationen
STRATEGIZER
Ableitung konkreter Innovationschancen. Arbeitsergebnisse exportieren und intern kommunizieren.
MONITOR
Automatisiertes Monitoring der relevanten Trends

EXPLORER MODUL

Identifikation von Trends und Innovationen:

  • Schnelles und umfassendes Scouting von Trends und Innovationen mit dem Trendfinder.
     
  • Vorqualifizierung von Trends durch unsere Analysten.
     
  • Automatisch up to date bleiben mithilfe eines Suchagenten.
     
  • Alles Wissen an einem Ort vereint und jederzeit für Ihr Team zugreifbar.

RADAR MODUL

Analyse und Bewertung von Trends und Innovationen:

  • Trends verstehen und in ihren Auswirkungen bewerten. Die relevanten Trends in einen übersichtlichen Zusammenhang bringen.
     
  • Ein eigenes Trendradar erstellen und es als Entscheidungs- und Orientierungsinstrument einsetzen.
     
  • Aus der Bewertung der Trends konkrete Handlungsempfehlungen ableiten.
     
  • Alle Funktionen aus dem EXPLORER-Moduls inklusive.

STRATEGIZER MODUL

Ableitung konkreter Innovationschancen. Arbeitsergebnisse exportieren und intern kommunizieren.

  • Innovationsfelder mit großem Potenzial identifizieren und Innovationschancen daraus ableiten.
     
  • Wissen intern teilen dank Exportfunktion. Interne Kommunikation vereinfachen.
     
  • Den Innovationsaktivitäten mithilfe eines Trendradars und der daraus abgeleiteten Innovationsfelder intern mehr Sichtbarkeit verleihen.
     
  • Das Fundament schaffen für eine datenbasierte und systematische Innovationsstrategie.
     
  • Alle Funktionen des EXPLORER-Moduls sowie des RADAR-Moduls inklusive.
     

MONITOR MODUL

Automatisiertes Monitoring der relevanten Trends.

  • KI-gestützte Bewertung von Trends.
     
  • KI-Monitoring der für Sie relevanten Trends.
     
  • KI-Startup-Screening.
     
  • Kombinierbar mit allen anderen Modulen.

Alle Funktionen des Trendmanagers im Überblick

Alle Module und Funktionen des Trendmanagers in einer übersichtlichen Produktinfo zum Herunterladen:

Der Trendmanager in der Unternehmenspraxis bei EWE

Innovationsfähigkeit ist für den EWE-Konzern die Basis für Erfolg und Zukunftsfähigkeit.

Der Trendmanager ist bei EWE ein zentrales Tool im Innovationsmanagmement. Denn mit dem Trendmanager werden neue Ideen generiert, Informationen kanalisiert und der Strategieprozess vorangetrieben.

Jetzt anfordern

Möchten Sie den Trendmanager gern ausprobieren?

Vereinbaren Sie eine Tool-Demo und schauen Sie sich alle Funktionen des Trendmanagers im Detail an.

Ihre Ansprechpartnerin: Carina Hechler, Senior Business Relations Manager

Über Trendone

Wir begleiten Sie in die Zukunft

TRENDONE wurde 2003 von Nils Müller als Trendforschung gegründet.
Mittlerweile liegt unser Schwerpunkt in der Innovationsberatung.

Wir sind überzeugt: Nur mit Innovationen können wir die Herausforderungen der Zukunft lösen.

Gemeinsam mit Unternehmen, Organisationen, Visionären, Machern und allen anderen Menschen wollen wir diese Innovationen möglich machen.

Unsere Mission: Gemeinsam das bestmögliche 21. Jahrhundert zu erschaffen.

Häufige Fragen zum Trendmanager

ALLGEMEIN

1. Wie funktioniert die Trendmanager Software?

Der Trendmanager ist eine webbasierte Software. Der Unternehmenszugang ist innerhalb Ihres Unternehmens geschützt. Jeder hat einen ‚Named User‘, der über eine Passwortvergabe geschützt wird. So arbeiten Sie innerhalb Ihres eigenen Zugangs.

ALLGEMEIN

2. Was kostet der Trendmanager?

Informationen über die Funktionen und Preise finden sie in der Produktinformation.

ALLGEMEIN

3. Kann ich den Trendmanager vorab testen?

Ja, Sie können hier eine kostenlose Tool-Demo vereinbaren.

ALLGEMEIN

4. Wie funktioniert der Support?

Bei technischen Störungen oder Fragen rund um den Trendmanager stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag zur Verfügung und reagieren innerhalb von spätestens 48 Stunden auf Ihre Anfrage. Unser Support unterstützt Sie auch gern beim Anlegen neuer Nutzer bzw. bei der Aktualisierung von Nutzerdaten.

ALLGEMEIN

5. Gibt es regelmäßige Updates?

Wir entwickeln den Trendmanager laufend weiter. Alle Updates und neue Funktionen im Rahmen Ihrer Module sind für Sie kostenfrei nutzbar.

EIGENE INHALTE

1. Kann ich eigene Trends anlegen?

Ja, es können eigene Trends auf Mega- Macro- und Microtrend-Ebene angelegt werden.

EIGENE INHALTE

2. Sind die Inhalte, die ich hinzufüge, geschützt?

Ja, über verschiedenste Verschlüsselungsverfahren sind die Inhalte, die hinzugefügt werden (wie z. B. Trendinhalte, Bewertungen oder Kommentare) alle komplett geschützt.

EIGENE INHALTE

3. Kann ich Inhalte exportieren?

Es gibt drei verschiedene Exportvarianten. Erstens über ein Reporting (Powerpoint oder PDF). Zweitens über ein digitales Reporting via iframe in den Sharepoint in eine Internetseite. Drittens über einen URL-Link, der dann frei verfügbar ist.

ZU DEN INHALTEN

1. Wie viele Trends hat der Trendmanager in der Datenbank?

Über 50.000 Microtrends (Innovationen), 109 Macrotrends und 17 Megatrends in einem Gesamtkontext innerhalb unseres Trenduniversums.

ZU DEN INHALTEN

2. Woher kommen die Trendinhalte im Trendmanager?

Trendone pflegt seit 2003 einen kontinuierlichen Trendscouting-Ansatz. Alle Trendinhalte werden über unsere Inhouse Trendredaktion gescoutet und vorqualifiziert. Daraus generieren wir dann unser Trenduniversum mit Micro-, Macro- und Megatrends, worauf Sie dann als Nutzer:in im Tool Zugriff haben.

ZU DEN INHALTEN

3. Wie sieht das Trenduniversum aus?

Alle Details sowie eine Visualisierung unseres Trenduniversums finden Sie hier.

ZU DEN INHALTEN

4. Gibt es - neben den Trends - noch weitere Inhalte im Trendmanager?

In unserem Insights-Bereich finden Sie Aufzeichnungen unseres monatlichen ‚Trendcalls‘, in dem Ihnen unsere Trendanalysten brandaktuelle Themen in der Tiefe vorstellen. Außerdem finden Sie im ‚Trending Topics‘-Bereich kurze Analysen zu neu aufkommenden Themen.

ZU DEN INHALTEN

5. Welche Datenquellen nutzt das KI-Modul des Trendmanagers?

Internationale Medien in unterschiedlichen Sprachen (Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch, Russisch und weitere). Weiterhin findet ein Startupmonitoring via Crunchbase statt. Insgesamt bedient sich das KI-Modul 145 Millionen Datenquellen.

USER & PAKETE

1. Mit wie vielen Usern kann ich den Trendmanager nutzen?

Das hängt von Ihrem gebuchten Paket ab. Im kleinsten Paket können Sie die Software mit bis zu 5 Usern nutzen. Eine Ausnahme stellt das Explorer Modul dar - dieses bieten wir im kleinsten Paket auch für einen einzelnen User an. Für größere Teams bieten wir auch Pakete in der Staffelung bis zu 10, 20, 50, 100 oder mehr User an.

USER & PAKETE

2. Gibt es verschiedene User-Rollen?

Ja, es gibt zwei Hauptrollen: den „Manager“ und den „User“. Der Manager kann strategische Inhalte wie Trendradare und Innovationsfelder anlegen. Der User kann alles sehen und alles lesen, aber keine eigenen Inhalte in Form von z. B. Trendradaren anlegen. Im Onboarding zeigen wir Ihnen alle Funktionen sowohl aus der Manager- als auch aus der User-Rolle.

USER & PAKETE

3. Wie viele Trendradare, Innovationsfelder und Innovationsprojekte kann ich anlegen?

Unbegrenzt viele.

Der Trendmanager ist das richtige Tool für Sie, wenn...

  • Sie den Aufwand für das Scouting von Trends stark reduzieren und Kontrolle über die Informationsflut gewinnen möchten.
     
  • Ihr Scouting zukünftig mit einer klaren Systematik und Zielrichtung stattfinden soll.
     
  • Sie eine datenbasierte und systematische Innovationsstrategie entwickeln wollen.
     
  • Sie ein Prozess erschaffen möchten, um kollaborativ im Team Innovationen zu entwickeln und interne Ressourcen besser zu nutzen.
     
  • Sie Ihren Innovationsaktivitäten intern mehr Sichtbarkeit schenken wollen, sowie mehr Wirksamkeit und Erfolg.

Innovation endlich systematisch angehen

Der Trendmanager ermöglicht Ihnen:

  • Schnelles und umfassendes Scouting von Trends und Innovationen sowie eine qualifizierte Bewertung von Trends durch unsere Analysten sowie KI-Daten.
  • Automatisch up to date zu bleiben mithilfe eines Trendradars und durch KI-gestütztes Monitoring.
  • Wissen miteinander zu teilen und die interne Kommunikation zu vereinfachen.
  • Alles Wissen an einem Ort zu vereinen und jederzeit für jeden zugreifbar zu machen. Eine ‚single source of truth‘ zu nutzen, an der sich die Innovationsarbeit unternehmensweit ausrichten kann.
  • Den Innovationsaktivitäten intern mehr Sichtbarkeit zu verleihen.
  • Eine Vereinfachung der Innovationsarbeit durch eine zentrale Struktur statt vieler einzelner und komplizierter Prozesse.
  • Systematisch die Innovationsfelder mit dem größten Potenzial zu identifizieren.
  • das Fundament zu schaffen für eine datenbasierte und systematische Innovationsstrategie.
  • mehr Erfolg und Wirksamkeit in die Innovationsarbeit zu bringen.

Den Trendmanager kostenlos testen

Möchten Sie eine kostenlose Demo vereinbaren?

Ich zeige Ihnen gern den Trendmanager und alle seine Funktionen.
Schicken Sie mir einfach eine kurze Anfrage für eine Tool-Demo.

Oder buchen Sie sich selbst einen Termin direkt in meinem Kalender.

Ihre Carina Hechler
Senior Business Relations Manager

 

* Pflichtfeld